Dipl.-Ing. Dr. Werner Rammer


                    
e-mail: werner.rammer(at)boku.ac.at

Tel: +43 / 1 / 47654 - 91328
Fax: +43 / 1 / 47654 - 91309

Institut für Waldbau
Peter Jordanstr. 82
A-1190 Wien

Zimmer-Nr.: 02/135 (Schwackhöferhaus)

Werner Rammer

Der Schwerpunkt von Dr. Werner Rammer am Institut für Waldbau ist das Modellieren und Simulieren von Waldökosystemen. Das Hauptinteresse hierbei ist die natürliche Ökosystemdynamik und der Einfluss von Klimawandel und Störungen, aber auch Interaktionen mit der menschlichen Sphäre.

Werner verbindet einen naturwissenschaftlichen BOKU-Abschluss mit einem fundierten IT Hintergrund und arbeitet an der Nahstelle von analoger und digitaler Umwelt. Neben Beiträgen zu einer ganzen Reihe von EU- als auch nationalen Projekten (z.B. MOTIVE; ARANGE, FunDivEUROPE, EFORWOOD), liegt die Haupttätigkeit in der Entwicklung von Waldökosystemmodellen. Zusammen mit Rupert Seidl, entwickelt Werner das Individuen basierte Landschafts- und Störungsmodell iLand. Außerdem war er technischer Hauptentwickler des Waldökosystemmodells PICUS. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung von Entscheidungshilfesystemen (z.B. die AFM-Toolbox). Seine Promotionsarbeit war die Entwicklung und Anwendung eines gekoppelten Steinschlag- und Wald- Simulationsmodells zur Bewertung von Schutzwäldern (Abstract).

Der aktuelle Forschungsfokus sind das natürlich Störungsregime und sein Einfluss auf Ökosystemleistungen unter Berücksichtigung von Klimawandel. Ein besonderes Interesse ist Einbeziehung von Waldbewirtschaftung bei der Entwicklung eines agenten-basierten Modells der Klimawandelanpassung. 

                           

BOKU - Forschungsinformationssystem

weitere Informationen zu Werner Rammer
finden Sie im Forschungsinformationssystem (FIS)