Assoc. Prof. DI. Dr. Rupert Seidl


e-mail: rupert.seidl(at)boku.ac.at

Tel: +43 / 1 / 47654 - 91328
Fax: +43 / 1 / 47654 - 91309

Institut für Waldbau
Peter Jordanstr. 82
A-1190 Wien
Zimmer-Nr.: 02/135 (Schwackhöferhaus)

Assoc. Prof. DI. Dr. Rupert Seidl

Dr. Seidl ist Assoziierter Professor am Institut für Waldbau, BOKU Wien. Seine Forschungsinteressen umfassen Aspekte der Waldökosystemdynamik im generellen und die Rolle von Klima und Störungen in Waldökosystemen im speziellen. Ziel seiner Arbeit ist es, Erkenntnisse über Zusammenhänge der Waldökosystemdynamik – v.a. in Form von Simulationsmodellen – für Fragestellungen der nachhaltigen Waldbewirtschaftung nutzbar zu machen.

Um die Interaktionen zwischen Klima(wandel), Störungsregimes und Waldbewirtschaftung zu erforschen entwickelt Dr. Seidl Simulationsansätze, wobei methodisch v.a. Fragen der Skalierbarkeit und Komplexität von Waldökosystemen im Zentrum seiner Arbeit stehen. Dr. Seidl entwickelte unter anderem das individuen-basierte Waldlandschaftsmodell iLand, welches populationsökologisches und biogeochemisches Prozessverständnis integriert und Störungsregimes räumlich explizit auf Landschaftsebene simuliert.

Im Moment gilt das Forschungsinteresse Dr. Seidls v.a. der Frage von Störungsregimes, deren möglicher Änderung durch den Klimawandel, potentiellen Auswirkungen auf Waldfunktionen und –leistungen (z.B. Holzproduktion, Kohlenstoffspeicherung, Biodiversität), sowie Implikationen für die Waldbewirtschaftung (z.B. in Hinblick auf Risikomanagement). Spezielles Ziel dieser Arbeiten ist es, die Resilienz von Wäldern besser zu verstehen und Maßnahmen zu identifizieren, durch welche die Resilienz gesteigert werden kann.  

Dr. Seidl erhielt für seine Arbeiten mehrere Auszeichnungen und Preise und promovierte im Jänner 2008 als erster BOKU-Absolvent unter den Auspizien des Bundespräsidenten (sub auspiciis praesidentis rei publica). Im Jahr 2015 wurde er mit dem Projekt "Forest disturbance in a changing world" in das START-Programm des Österreichischen Wissenschaftsfonds FWF aufgenommen.

                       

BOKU - Forschungsinformationssystem

weitere Informationen zu Rupert Seidl
finden Sie im Forschungsinformationssystem (FIS)
                 

Lehre

Rupert Seidl

das aktuelle Lehrveranstaltungsangebot
finden Sie in BOKUonline