Institut für Waldbau: 2014


2. Oktober 2014: Rigorosum (14:00)

Rigorosum von DI Christopher Thurnher

Vortrag: "Harvesting routines within forest ecosystem models."

WANN: Donnerstag, 2. Oktober 2014, 14:00 Uhr
WO: Seminarraum des Instituts für Waldwachstumsforschung
        (Exnerhaus, Dachgeschoß, Raumnummer:DG-27)
        Peter Jordan-Straße 82, 1190 Wien
download: Ankündigung

2. Oktober 2014: Rigorosum (15:30)

Rigorosum von DI Mario Klopf

Vortrag: "MOSES: A single tree growth simulator for
forest management planning."

WANN: Donnerstag, 2. Oktober 2014, 15:30 Uhr
WO: Seminarraum des Instituts für Waldwachstumsforschung
        (Exnerhaus, Dachgeschoß, Raumnummer:DG-27)
        Peter Jordan-Straße 82, 1190 Wien
download: Ankündigung

25. September 2014: BOKU Mobil in Neuberg an der Mürz

Das Institut für Waldbau erklärt Forschung vor Ort

Am 25. September 2014 war das BOKU Mobil im Münster in Neuberg an der Mürz / Steiermark.

DI Elisabeth Pötzelsberger und Erwin Hainzl, WissenschaftlerInnen des Institut für Waldbau, boten die Möglichkeit, das Thema "Wald" mit allen Sinnen zu erfassen. Näher erläutert wurden u.a. Themen wie "Was bedeutet Waldbau, Leistungen des Waldes wie z.B. seine Schutzfunktion, Anpassung des Waldes an den Klimawandel, Erhaltung der Diversität".

Wieder fanden sich Groß und Klein ein, vom Kindergarten über die Fachschule (Forstschule Bruck) bis zu einer Schar interessierter "Großeltern", um die vielfältigen Themen der BOKU kennenzulernen und Fragen an die Forschenden zu stellen.

mehr über BOKU Mobil:
http://www.boku.ac.at/humusplattform/boku-mobil/

21. August 2014: Rigorosum

Rigorosum von MSc. Sita Aryal

Vortrag: "Analysis of operational forest management and planning approaches, and design of alternative management strategies in mid‐hill community forests, Nepal."

WANN: Donnerstag, 21. August 2014, 11:00 Uhr
WO: Besprechungsraum-Waldbau (02/140), Schwackhöferhaus 2. Stock
        Peter Jordan-Straße 82, 1190 Wien

download: Ankündigung

15. Juli 2014: KinderuniBOKU

Auch 2014 beteiligte sich das Institut für Waldbau an der KinderuniBOKU. Das Motto lautete "Woher kommen die jungen Bäume?"

Das Waldbau-Team bestehend aus Fr. Dr. Marcela van Loo, Hr. Johann Hable und Hr. Christoph Wolfram sowie drei Betreuerinnen des Kinderuni-Teams führten am 15. Juli 2014 20 junge Studierende im Alter von 7 bis 12 Jahren durch einen Workshop in dem forstlichen Versuchsgarten Knödelhütte.

Das Thema waren Theorie und Praxis von Wald und Waldbau. Bei einem Rundgang durch den Wald festigten die Mädchen und Buben ihr Wissen über den Wald und einzelne Baumarten, die vorher im Kreise vorgestellt und diskutiert wurden. Bei dieser Führung konnten sie die Bäume mit allen Sinnen erfassen. Anschließend machten sie sich mit den wichtigsten Werkzeugen, die in der Waldwirtschaft verwendet werden, bekannt. Höhepunkt des Tages war das Pflanzen eines eigenen kleinen Fichtenbaums, der anschließend mit nach Hause genommen werden durfte.

8. Juli 2014: Gustav Hempel Haus - offizielle Namensgebung

Im Rahmen des traditionellen Sommerfestes des Institutes Waldbau wurde am  Dienstag, 8.7.2014 im Beisein des gesamten Rektorates die Namenstaufe des neuen Seminargebäudes am Standort Knödelhütte vollzogen.

mehr: Gustav Hempel Haus

Gustav Hempel – seines Zeichens erster Waldbauprofessor der Boku - war Gründer des Versuchsgartens Knödelhütte, welcher im Jahre 1884 bezogen werden konnte. Seit dieser Zeit wird der Versuchsgarten vom Institut für Waldbau betreut. In einer Ansprache würdigt Rektor Univ.Prof. Dr.Dr.h.c.mult. M. Gerzabek die Bedeutung des Standortes für die Waldforschung an der BOKU und dankt allen für das Gelingen dieses wichtigen Vorhabens zur Verbesserung der Lehrinfrastruktur. Das anschließende gemütliche Beisammensein wurde als ÖkoEvent organisiert.

12. Mai 2014: Habilitationskolloquium

Habilitationskolloquium von Mag. Dr. Stephan Pietsch

Vortrag: "Strengths and weaknesses of ecosystem modeling in forestry"

WANN: Montag, 12. Mai 2014, 15:00 Uhr
WO: EH 05, Exnerhaus 2. Stock, Peter Jordan-Straße 82, 1190 Wien

download: Ankündigung

5. Mai 2014: Rigorosum

Rigorosum von MSc. Ferenc Pasztor

Vortrag: "Modelling wind and bark beetle disturbances at forest stand scale in the Austrian Alps "

WANN: Montag, 5. Mai 2014, 10:30 Uhr
WO: Besprechungsraum-Waldbau (02/140), Schwackhöferhaus 2. Stock
        Peter Jordan-Straße 82, 1190 Wien

download: Ankündigung

8. April 2014: Habilitationskolloquium

Habilitationskolloquium von Ass.-Prof. DI Dr. Rupert Seidl

Vortrag: "The Problem of Scaling: Where Ecosystem Models Meet Forest Management"

WANN: Dienstag, 8. April 2014, 16:15 Uhr
WO: Hörsaal IX, Gregor-Mendel-Straße 33, 1180 Wien

download: Ankündigung

11. März 2014: Grüner Nachwuchspreis an M. Langmaier

Dipl.-Ing. Magdalena Langmaier wurde für Ihre Masterarbeit „Qualitätsmerkmale (Astigkeit) der Zirbe in Abhängigkeit von Bestandesalter und –struktur“ am Institut für Waldbau mit dem erstmals vergebenen Grünen Nachwuchspreis des Steiermärkischen Forstvereins am 11. März in Bruck/Mur geehrt. Die waldbaulichen Erhebungen erfolgten in Kooperation mit dem Forstbetrieb Fürstlich Schwarzenberg’sche Familienstiftung in Murau. Langmaier konnte nachweisen, dass mit der Senkung des Kronenansatzes eine Erhöhung des Wertholzanteiles möglich ist.