Cieslar


Vorstand am Institut für Waldbau: 1904-1927            

Adolf Cieslar

geboren: 25.9.1858 in Teschen / Österreich
gestorben: 14.7.1934 in Wien

Curriculum

1876-1883
Studium: Universität Wien (Botanik und Pflanzenphysiologie)
Hochschule für Bodenkultur (Forstwirtschaft)

1884-1905
K.u.K. Forstliche Versuchsanstalt Mariabrunn
(Initiator einer großen Zahl von vergleichenden Anbauversuchen,Schaffung einer Waldsamenkontrollstation)

1893
Goldenes Verdienstkreuz mit der Krone

1898-1925
Direktorium des Österreichischen Reichsforstvereins

1905
Ordinarius der forstlichen Produktionslehre an der Hochschule für Bodenkultur

1910/11
Rektor der Hochschule für Bodenkultur

1909-1929
Redakteur Centralblatt für das gesamte Forstwesen

1926
Ehrendoktorat der Universität München

1930

  • Ehrendoktorat der forstlichen Fakultät der Technischen Hochschule Tharandt/Dresden
  • Ehrendoktorat der forstlichen Hochschule in Eberswalde

Richtungsweisende Veröffentlichungen

1883
Untersuchungen über den Einfluß des Lichtes auf die Keimung des Samens (Dissertation)

1884

  • Über horstweise Verjüngung in den Schlesischen Beskiden
  • Zur Geschichte der künstlichen Verjüngung

1887
Über den Einfluß der Größe des Fichtensamens auf die Entwicklung der Pflanzen

1889
Die Notwendigkeit der Samenkontrolle und die Gründungeiner Station
für dieselbe bei der forstlichen Versuchsleitung Mariabrunn

1890

  • Die Zuchtwahl in der Forstwirtschaft (Bedeutung der Samenherkunft)
  • Beitrag zur Kenntnis der Verbreitung der Laubhölzer in Europa

1891
Die Naturwissenschaften im waldbaulichen Unterricht

1895
Über die Erblichkeit des Zuwachsvermögens bei den Waldbäumen

1897
Versuche über die Aufbereitung von Nadelholzsamen unter luftdichtem Verschluß

1898

  • Schutz der Forstkulturen gegen Wildverbiß
  • Neues aus dem Gebiet der forstlichen Zuchtwahl

1899
Welche Erfahrungen liegen vor über die Beschädigung der Wälder durch den Rauch industrieller Unternehmungen und Gewerbe?

1901
Über Anbauversuche mit fremdländischen Baumarten in Österreich

1902
Studien über die Qualität rasch erwachsenen Fichtenholzes

1904

  • Waldbauliche Studien über die Lärche
  • Einiges über die Rolle des Lichtes im Walde

1905
Beziehungen zwischen der Biologie der Pflanzen und dem Waldbau

1907

  • Die Bedeutung der klimatischen Varietäten unserer Holzarten für den Waldbau
  • Einige Beziehungen zwischen Holzzuwachs und Witterung

1909
Licht- und Schattholzarten, Lichtgenuß und Bodenfeuchtigkeit

1910
Einige volks- und privatwirtschaftliche Probleme der Forstwirtschaft
(Schluß der Inaugurationsrede als Rektor: "Kultur ist das höchste Ziel menschlichen Schaffens und Strebens. Nur ein schmaler, aber gut fundierter Pfad zu diesem Ziel führt durch die goldenen Äcker, die saftigen Wiesen und durch den rauschenden grünen Wald")

1914
Studien über die Alpen- und Sudetenlärche

1915
Gedanken über die Sicherung und Hebung der forstlichen Produktion in Österreich

1916/19
Verbesserung der Harzungsmethoden bei Schwarz- und Weißföhre

1920
Die grüne Küstendouglasie (Pseudo-Tsuga Douglasie carr.)

1922

  • Die Schwarzföhre im Triestiner Karst
  • Zuwachsvermögen und sonstiges Verhalten von Klimarassen der Stieleiche
    unter gleichen Standortsverhältnissen

1923
Untersuchungen über die wirtschaftliche Bedeutung der Herkunft des Saatgutes der Stieleiche