Tulln, UFT


Arbeitsgruppe Rhizosphärenökologie & Biogeochemie

  • Rhizobox

Die Arbeitsgruppe Rhizosphärenökologie & Biogeochemie widmet sich der Erforschung grundlegender Prozesse im Boden und der Rhizosphäre mit Fokus auf Wurzelwachstum, Wurzelaktivitäten und mikrobiellen Prozessen von der molekularen bis zur Ökosystemebene. Unsere Forschung konzentriert sich auf die Entwicklung neuer Methoden und Anwendungen für die Sammlung von Wurzelexsudaten (z.B. Exsudatkollektoren), hochauflösende bildgebende Verfahren (z.B. LA-ICPMS, planare Optoden) zur Erfassung biogeochemischer Prozesse im Rhizosphärenboden, und die Messung diffusiver Nähr- und Schadstoffflüsse mittels „Diffusive Gradients in Thin Films“ (DGT).

Unsere anwendungsorientierten Forschungsarbeiten konzentrieren sich auf die Entwicklung von Lösungsbeiträgen zu einigen der größten Herausforderungen der Lebenswissenschaften wie Nahrungsmittelsicherheit und -sicherung, Klimawandel und Bodendegradation mit Hilfe neuartiger und verbesserter Verfahren des Boden- und Rhizosphärenmanagement für eine nachhaltigere Landbewirtschaftung, Bodenschutz und Bodensanierung. Der derzeitige Fokus liegt auf der Entwicklung von Verfahren zur Verbesserung der Bioverfügbarkeit und Nutzungseffizienz von Nährstoffen sowie dem Schadstoffmanagement durch die Nutzung und Steuerung von Rhizosphärenprozessen.