Ziele


Projektziele

Ziel des Verbundvorhabens StratALP ist die aktive Einleitung der Verjüngung in bestehenden einschichtigen Beständen, welche aus waldgeschichtlichen Gründen einen großen Flächenanteil, vor allem an Schutzwäldern einnehmen. Hierbei sollen proaktive Maßnahmen zum Management von Bergwäldern in den Kalkalpen untersucht und vorgeschlagen werden. Hierbei wird auf die Ergebnisse der Projekte WINALP und SicALP aufgebaut. Damit können Standortpotenziale und Waldfunktionen gesichert und wenn möglich verbessert werden. Mit diesen Erkenntnissen sollen die Bergwälder stabil für die Zukunft gemacht werden, um produktive Wälder zu erhalten und durch Strukturreichtum und Vorausverjüngung negative Auswirkungen nach Katastrophen zu minimieren. Damit wird zur Erreichung der EU- und nationalen Ziele wie der Erhalt und die nachhaltige Nutzung erneuerbarer Ressourcen beigetragen die z.B. in der Alpenkonvention formuliert sind.

Strategien zur vorausschauenden Stabilisierung der Wälder in den Nördlichen Kalkalpen