Forstgenetik


Der Arbeitsbereich Forstgenetik stellt einerseits die Schnittstelle zu den sich rasant entwickelnden Erkenntnissen in den Bereichen Genetik und Molekularbiologie dar, andererseits leistet er einen Beitrag zur Sicherung der genetischen Vielfalt (Biodiversität) in unseren Wäldern.

Im Vordergrund der Tätigkeiten in diesem Arbeitsbereich am Institut für Waldbau stehen dabei Untersuchungen der Auswirkungen von Bewirtschaftungsmaßnahmen auf die genetische Nachhaltigkeit sowie die Analyse bestehender Produktionsverfahren für Forstpflanzen.

Die Erhaltung genetischer Ressourcen stellt die Kernaufgabe bei der Arbeit mit seltenen Baum- und Straucharten dar. Hier werden nicht nur Reliktpopulationen (z. B. Speierling, Eibe) untersucht sondern auch Anzuchtverfahren für eine künstliche Verjüngung entwickelt.

Die Forschungen im Bereich der Christbaumproduktion sind auf eine Optimierung der Produktionssicherheit in Österreich durch die Auswahl geeigneter Ökotypen unterschiedlicher Tannenarten fokussiert. Die ausreichende Versorgung mit geeignetem Vermehrungsgut sowie deren Überprüfung sind weitere Beiträge zur Erhöhung des Produktionserfolges der heimischen Christbaumzüchter.

Projekte

  • Biodiversität von Eibenpopulationen (Taxus baccata L.).
    mehr ...
  • Anzucht und Vermehrung von Arten der Gattung SORBUS
    mehr ...
  • Biodiversity in Alpine forest ecosystems: analysis, protection and management.
    mehr ...
  • Folgeprojekt zu Biodiversity in alpine forest ecosystems: Auswertung von Experimenten
    mehr ...
  • Anzucht asiatischer Arten der Gattung ABIES.
    mehr ...
  • Anzucht von Arten der Gattung ABIES aus dem Mittelmeerraum und Kleinasien
    mehr ...

Diplomarbeiten

  • Untersuchungen zur Genetik von Altdouglasienbeständen in Österreich
    mehr ...
  • Untersuchungen zur Genökologie von Fichtenpopulationen im Gebiet des Achnerkopfes bei Tamsweg
    mehr ...
  • Untersuchungen zur Abstammungsrekonstruktion einer herausragenden Herkunft von Abies nordmanniana (Stev.) Spach in Christbaumplantagen
    mehr ...
  • Untersuchungen zur genetischen Variation der Zirbe (Pinus cembra) entlang eines Höhentransektes im Kötschachtal/Salzburg
    mehr ...